Schichtarbeiter

Kochen hat was Meditatives. Kochen hat was Meditatives. Kochen hat was Meditatives. Kochen hat was Meditatives. Kochen hat was Meditatives. Kochen hat was Meditatives. Kochen hat was Meditatives. Kochen hat was Meditatives. Kochen mit Kindern hat was …

Meine älteste Tochter ist mehr als zwei Jahre alt, besitzt eine Puppenküche und lädt zum Abschluss des Tages gerne die Familie zu einem selbstgekochten Abendmahl an den Puppentisch ein. Und sie schaut mit voller Begeisterung zu, wenn die richtige Küche angeworfen wird.

Folglich entstand also der Gedanke, sie stärker ins tägliche Kochen einzubeziehen, als ihr ein Lebensmittel in die Hand zu drücken und Gurke, Rettich oder Kartoffel zu sagen. Aus diesem Ehrgeiz heraus soll eine Serie an Rezepten entstehen, die gut mit Kindern zu kochen sind, die Leidenschaft und Anarchie in ihrem Herzen vereinen. Oder auch für alle Erwachsenen, die sich angesprochen fühlen!

Den Auftakt macht eine einfache Übung: schichten und pinseln mit der Lasagne Ivanova Hannah nach einem Rezept von Petra.

Für die Ohren nehme man was Lässiges, was in den Hüften wippt. Beispielsweise Frank Turner

Auf die Zutatenliste schreibe man:

  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 kleine Dose gehackte Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  • 300 g Hokkaidokürbis
  • 16 Lasagneblätter
  • 1 Paket Tiefkühl-Blattspinat
  • 3 Zucchini
  • 500 g Ricotta
  • Parmesan

Als Vorbereitung für die Schichtarbeiter koche man den kleingeschnittenen Kürbis in stark gesalzenem Wasser, bis er bissfest ist. Die Zucchini der Länge nach ca. 3 Millimeter dick aufschneiden. Ebenfalls kurz bissfest kochen. Parallel einen Topf für Tomatensoße aufstellen. Kleingeschnittene Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, 2 Dosen Tomaten hinzufügen, mit ein wenig Wasser ausspülen und dieses auch dazu geben. Mit Salz und Peffer würzen, für 10 Minuten köcheln lassen und pürieren. Spinat – aufgetaut – ausdrücken und Parmesan raspeln. Fertig.

Kind und sich selbst so kleiden, dass gekleckert werden kann wird.

Auflaufform nehmen, einen Schuss Olivenöl eingießen und diesen vom Nachwuchs mit dem Pinsel weiträumig verstreichen lassen. Eine Kelle Tomatensoße dazugeben. Verstreichen lassen. 3 bis 4 Lasagneblätter darauf individuell gleichmäßig verteilen. Tomatensoße darauf verteilen, den Spinat auflegen. Es folgen wieder 3 bis 4 Lasagneblätter, dann wieder Tomatensoße. Alles mit Liebe, Hingabe und Anarchie verstreichen.

DSC01426 DSC01425 DSC01424 DSC01423

Jetzt eine kurze Pause einlegen. Den Ricotta verkosten. Restlichen Ricotta verteilen, Zucchinischnitten darauf verteilen. (Zucchini nach Belieben ebenfalls kosten.) Lasagneblätter auflegen. Tomatensauce verteilen. Rasten. Den Kürbis kosten. Diesen in Folge auf die Schichten legen werfen. Lasagneblätter auflegen. Mit restlicher Tomatensoße und Parmesan toppen. Letzteren unbedingt verkosten.

DSC01435 DSC01429 DSC01430 DSC01432 DSC01433 DSC01434 DSC01427

Die Form mit Alufolie verschließen, ohne, dass diese aufliegt. Bei 175°C für 30 Minuten backen und 10 Minuten ziehen lassen. Kind und sich selbst waschen und auf die Lauer legen.

DSC01441 DSC01442 DSC01443 DSC01444 DSC01449 DSC01450 DSC01448 DSC01453

Gegebenenfalls die dritte Dose Tomatensoße als Beilage – warmgemacht – dazu reichen. Die Getränkeempfehlung ist einfach: jegliche Form von Saft oder Leitungswasser.

Anmerkung des Autors: Für die richtige Lasagne Hannah gilt es den Spinat und die Zucchini durch Wurst zu ersetzen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Schichtarbeiter

  1. Eine prima Küchengehilfin hast Du da!!! Ich brauche so einen Ganzkörper-Klecker-Anzug. Für mich. Nicht nur für zum Kochen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s