Das Klumpige ins Runde

Backen ist eine Kunst wie Gedanken in klare Sätze packen: Zahlreiche Zutaten, Gar- und Backzeiten, der richtige Moment und das Wissen um den Umgang mit dem Gerät. Viele können das eine – bedenken sie alle Kollegen, die Selbstgebackenes à la ‚ich hatte Lust zu Backen‘ mitbringen – manche das andere – zum Beispiel Cro – und wenige beides.

Der Fränkische Zwiebelkuchen schien zur Defloration des neuen Backofens genau richtig angetan und die Inspiration von Peters schönem Blog schien passend. Als Zutaten kauft man sich Folgendes zusammen:

  • 250 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 1 Packung Trockenhefe
  • etwas Zucker und Salz
  • 1 Ei
  • 300 g geräucherter Bauch/Wammerl
  • 800 g Zwiebeln
  • Pfeffer
  • 3 Eier
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • 1 EL Kümmel
  • 250 g Sahne

In einem ersten Schritt wird das Mehl mit der Hefe vermengt, um einen Pool für Milch, Butter, Ei, Zucker und Salz zu haben. Das Ganze mit feuchten Händen – ansonsten kann man die Hände backen –  verkneten,  zu einem runden Kunstwerk formen und etwa 30 Minuten stehen lassen.

Die Zwischenzeit nutzt man, um Cro Gehör zu verschaffen,

den geräucherten Bauch klein zu würfeln und die Zwiebeln in Ringe zu schneiden. Die Einzelteile in einer Pfanne anbraten, weich dünsten und gechillt abkühlen lassen. Und dann kam der Satz im Rezept, der mich an meine Grenzen brachte: ‚Den Teig in eine Springform legen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen und den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen …‘ (Quelle). Wie bekomme ich einen Teigklumpen gleichmäßig in eine Springform? Rollen wie einen Pizzateig, ‚mit einem Rollstuhl überfahren‘ oder mit purer Gedankenkraft hinein projizieren? Nun, am Ende wurde es die Handspachtel-Variante wie andere Häuser verputzen.

Nach dem Innenausbau der Springform  ergänzte ich die Zwiebelmasse mit den Eiern und der Sahne und schmeckte mit Kümmel, Salz und Pfeffer ab. Im Anschluss zieht die Zwiebelmasse in den Hefeteig ein und die Komposition wird für 30 bis 40 Minuten backen. Das ‚Mit einer Stricknadel kontrollieren ob der Kuchen auch in der Mitte durchgebacken ist.‘ überlies ich dem Schicksal und der im Haushalt fehlenden Stricknadel, da es bereits 1 Uhr in der Früh war – das Hin- und Herüberlegen hatte seinen zeitlichen Tribut erfordert – und der Zwiebelkuchen und ich am nächsten Tag arbeiten mussten. Dazu passt am feinsten ein Glaserl säurebetonter Weißwein und die Information, wie man mit einem Hefeteig richtig umgeht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s