Dank.Der.Denk.Blogkade

Den Tischler kannte er. Des Öfteren grüßte er ihn in der Früh, des Öfteren holte er die angelieferten Pakete, die sein persönlicher Meister Eder in Empfang genommen hat. Seinen Namen kannte er nicht, aber er hatte sein feines Paket von Deutsche Foodblogger schicken sich gegenseitig Fresspakete.

In einem unvergleichlichen kulinarischen Einfall hatte sich http://www.denkblogade.de/ seiner Koch-Wunschliste bemächtigt und ihr Lieblingsrezept sowie zahlreiche Inspirationen zukommen lassen. Zutaten für Hummus, chinsesischen Tee für das Räuchern von Entenbrust, den eigenen Haus- und Hofhonig, Schokolade aus der Gegend sowie zwei wunderbare Flaschen Wulle und Tannenzäpfle.

So lange trug er das Paket mit sich herum, ohne ein Wort getippt zu haben.  Das bedeutet viel Kopfzerbrechen, da er sich einfach zu sehr gefreut hatte: für die lieben Worte und die Inspiration. Also hob er das Tannenzäpfle und nahm eine dicken Schluck mit den Worten von Jay-Z:

Des Weiteren habe ich einen tollen Blog entdeckt, hinter dem ein VFB-Fan steckt?

Advertisements

2 Gedanken zu “Dank.Der.Denk.Blogkade

  1. Hallöle,
    ich freu mich, daß Dein Schreiner das Paket nicht behalten hat und es Dir gefallen hat. Thank YOU, you are far too kind 🙂
    Nur VfB-Fan ist sie (leider) nicht -dafür aber FCK.
    Liebe Grüße aus bei Stuttgart,
    Sabrina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s