Ein bißchen Weiß, ein bißchen Rot oder die Angst des Torhüters vor der roten Beete

Er musste an Xela, der wohl gerade vor lauter Freude seine Couch gebissen hatte. In dieser Sekunden waren alle 91 Minuten vergessen und Ivica Olic dachte gerade an all seine Torhüter – Mutter, Vater, Kindergartenkumpels und Schulfreunde – denen er in seinen jungen Tagen die Kugel ins Netz jagte.

In dieser 91 Minute krammte auch Edvin van der Saar das Leder aus den Maschen und verfluchte die Verteidiger von Manchester während er sich an seinen letzten kulinarischen Ausflug in die bayerische Kulinarik zurückdachte.

In all seiner Herrlichkeit hatten die beiden in rot und weiß geschmaust. Die grünen Kleckser als Mahnmal für die den heiligen Rasen obenauf. Sie erhoben die Gläser nachdem er den letzten Schöpfer hatte fallen lassen. Die Nudeln waren im Sieb und die rote Beete Sauce auf dem Sprung von heiß zu super heiß, als er den Dill mit Schmand, grünen Pfefferkörnern und Zitronenzeste anrührte. Während er die Farfalle in eine Oper aus Salz und Wasserfluten zubereitete hatte Sie die Farbe der Pfanne verändert.  Die Farbe kam zum Schluss mit den rote Beete Würfeln, die zu den feingehackten Zwiebeln und dem Kümmel – bereits phättgedünstet  – in der Pfanne abhängten. Er hatte die Handschuhe weggeworfen, mit denen er die kauffertige rote Beete gemachetet hatte.  Denn es war nicht im Interesse die rote Beete über Stunden weichzukochen. Das überließ er lieber den Bayern und Xela.

Ivica Olic schaute einmal auf, bevor das Tor machte. Das war seine Sekunde voll verdammten Genusses – sein bester Tag – den er und sie mit Xela und Ille teilten. Ebenso wie das Rezept „Pasta mit roter Beete“, genau so wenig wie Liebe zum FC Bayern.  

Sollten Sie mit Fußball nichts anfangen können, dann tun sie einfach folgende Materialien vereinen und beschleunigen:

  • 300 g Farfalle oder Orchiette
  • 4 mittlere rote Beete
  • 1 Zwiebel
  • 1 ½ TL Kümmel
  • 1 Bund gehackter frischer Dill
  • 1 ½ EL eingelegter grüner Pfeffer
  • ½ – 1 Becher Schmand

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s